(Lesezeit 2 min.) Bei „Ganz oder Garnicht“ ist Shaytan häufig der Sieger

Beim Spiel „Ganz oder Garnicht“ ist Shaytan häufig der Sieger Kennst du diese Leute, die Mittags zu Djuma

Beim Spiel „Ganz oder Garnicht“ ist Shaytan häufig der Sieger

Kennst du diese Leute, die Mittags zu Djuma (Freitagsgebet) gehen und abends dann in die Disko? Oder kennst du die Leute, die im Ramadan fasten, aber den Rest des Jahres Faxen machen? Oder kennst du die Leute, die zwar beten aber eine Freundin haben? 

Unfassbar sowas oder 🙂 ? Bedenke!

„Allah vergibt gewiß nicht, dass man ihm (etwas) beigesellt. Doch was außer diesem ist, vergibt Er, wem er will…“

(Sure 4/48)

Worauf ich hinaus will ist folgendes. Shaytan ist bei solchen Dingen immer sehr schnell mit seinen Einflüsterungen. Jeder kennt diese Gedanken:

„Wenn du in die Disko gehst und Alkohol trinkst, kannst du doch nicht den nächsten Tag beten.“ 

„Wenn du Zina machst, brauchst du auch nicht beten oder zur Djuma zu gehen.“

 

Genau das ist der falsche Ansatz ! Besonders wenn du viele Sünden begehst, solltest du noch bestrebter sein, gute Taten zu vollbringen. Denn es ist definitiv schlimmdecision-makinger Falschem Falsches folgen zu lassen!

Wir Menschen sind schwach und voller Sünden. Natürlich MÜSSEN wir unser Bestes geben und versuchen und von Sünden fernzuhalten. Aber, wenn wir es nicht schaffen, sollten wir daran nicht verzweifeln, sondern es immer und immer wieder versuchen.

Wir sollten Allah (swt) um Vergebung bitten und unser Bestes versuchen, sein Wohlgefallen zu erlangen.

Wenn du jemanden siehst, der offenkundig etwas Schlechtes oder Falsches macht, verurteile ihn/sie nicht sofort, sondern sei ein Freund(in) und reiche deine helfende und freundschaftliche Hand und stehe mit schönen Worten und Hilfe zur Seite.

Stoße die Geschwister nicht ab, sonst verlierst du sie vielleicht ganz (im islamischen und privaten Sinne).

Lass uns das mal auf den Alltag übertragen.

Wenn du gewisse Dinge vor hast, dann lass dich nicht von dem Gedanken der Perfektion abhalten. Denke nicht in dem „Ganz oder Garnicht Muster“ Dieses Denken führt häufig dazu, dass du eine Sache garnicht erst beginnst und das ist fatal.

Starte erstmal mit deinem Vorhaben, auch wenn es zu Beginn nicht perfekt ist. Hauptsache du machst den Start und beginnst. Bitte Allah (swt) um Hilfe und dass er dir dein Vorhaben erleichtert und du dieses im Nachgang perfektionierst.

Nicht zu starten, nur weil du denkst, halbe Sachen bringen nichts, ist der Grund, warum viele von uns ihr Potenzial nie erblicken oder im Chaos untergehen.

So überliefert Abu Huraira in einem Hadith, indem Allah (swt) sagt:

Und wenn er (der Muslim) Mir um eine Handspanne entgegenkommt, dann komme ich ihm eine Armlänge entgegen. Und wenn er Mir um eine Armlänge entgegenkommt, dann komme Ich ihm um zwei Armlängen entgegen. Und wenn er auf Mich schreitend zukommt, dann komme Ich eilend zu ihm.

In diesem Sinne, vertraue auf Allah (swt), mache einen Plan, bete Istikhara und Tawakul!

Hier ein paar Beispiele:

Koran lernen: „Ich kann kein Arabisch, dass bringt sowieso nichts“ —> Fasse deine reine Absicht und starte erstmal mit einer Amat oder einer Seite und Allah swt wird mit großen Schritten auf dich zukommen.

Aufräumen: Wenn deine Wohnung im Chaos versinkt, starte mit kleinen Dingen (Dinge wegräumen oder nur ein Zimmer aufräumen). Später fängst du an zu saugen und wischen. Aber lass die Wohnung nicht im Chaos versinken.

Lesen oder Lernen: Nicht direkt alles auf einmal. Starte mit einer Seite, einem Kapitel oder noch weniger. Wichtig ist dass du startest.

Sport: Beginne mit kleinen Einheiten und übernimm dich nicht. Halte die Motivation hoch und bleibe kontinuierlich dran. Allah swt liebt das Beständige, auch wenn es wenig ist.

Ernährung (Diät): Lass erstmal die ungesündesten Sachen, wie Schokolade weg oder reduziere sie erstmal. Anschließend arbeitest du dich Stück für Stück vor. Stelle nicht direkt alle Gewohnheiten um, sonst lässt der JoJo Effekt nicht lange auf sich warten. 

Dabei ist es wichtig, dass du ein Umfeld um dich hast, mit welchem du dich austauschen kannst und welches dich motiviert.

Ein gutes Mittel, sich regelmäßig Motivation und Austausch zu holen, sind unsere Whatsapp Voicemails in unserer Broadcast Liste. Hör dir unter diesem Link ein paar Voicemails an und lass dir die Voicemail zu diesem Blog-Beitrag schicken (hier gehts zu den Voicemails). Einfach E Mail Adresse eintragen und du bekommst du WhatsApp Nummer zugesendet. 

Ich wünsche dir das Beste und bitte Allah (swt) darum, dass er dich zu den Standhaften und erfolgreichen in Dunja und Akhira gehören lässt.

PS: Teile mir bitte mit, ob du diesen Beitrag hilfreich fandest und lasse ein Kommentar da oder teile diesen Beitrag in den sozialen Medien. Es würde mir und vielen anderen sehr helfen, Jazik Allahu Khair.

Dein Akhi

ss71-05542

Dipl.Ök.

Reuf Jasarevic 

Erfolgreich & Muslim

Gründer 

Blogger I Speaker I Muslim I Entrepreneur

________________________

Follow us:                                                  

facebook 32 instagram snapchat twitter wordpress whatsapp

Motivierende Worte per WhatsApp

Motivierende Worte per Whats App (klick hier)

Dein Akhi!

One thought on “(Lesezeit 2 min.) Bei „Ganz oder Garnicht“ ist Shaytan häufig der Sieger

Leave a Comment